ARBEITSplatzSPRACHE

Diese Qualifizierung zur Sprachförderung verbindet Deutschunterricht mit beruflicher Qualifizierung.

Im Fokus stehen Inhalte zum Thema Arbeit und Beruf, um die Verständigung in der Arbeitswelt für die Teilnehmenden zu erleichtern, d. h. sie auf das Berufsleben vorzubereiten, sodass die Suche nach einem Arbeitsplatz erleichtert wird oder der bisherige Beruf besser ausgeübt werden kann.
Im Rahmen dieser Qualifizierung soll der/die einzelne Teilnehmer*in unter Berücksichtigung individueller Zugangsvoraussetzung sowie im Hinblick auf die sich anschließende oder bereits bestehende Tätigkeit in kürzester Zeit eine deutsche Sprachbefähigung innerhalb des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes erlangen.

 

INHALTE

  1. Feststellen des sprachlichen Leistungsstandes
  2. Grundlagenwiederholung Deutsch
  3. Sprache zielgerichtet auf berufliche Anforderungen anwenden
  4. Kommunikation im Berufsalltag
  5. Typische Kommunikationssituationen Umgang mit Kunden und Mitarbeitern berufsfeldbezogene Schreibformen
  6. Redebeiträge, Präsentationen
  7. mündliche Argumentation
  8. Kommunikations- und Telefontraining
  9. Verständnis unternehmerischer Grundlagen

Kursdauer:

 

Förderung:

 

 

Zielgruppe:

4 Monate (480 Unterrichtsstunden)

 

Der Kurs ist über die Agentur für Arbeit/ das Jobcenter über einen sog. Bildungsgutschein und weitere Kostenträger förderfähig.

Teilnehmer*innen mit einem geringen Sprachniveau, die sich sprachlich und fachlich hinsichtlich der Berufsbilder in der Hotellerie + Gastronomie, Hauswirtschaft bzw. Pflege weiterqualifizieren wollen, um ihre Erfolgschancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu verbessern.


Downloads

Download
Infoflyer englisch
Infoflyer_ArbeitsplatzSprache_EN.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
Download
Infoflyer ukrainisch
Infoflyer_ArbeitsplatzSprache_UA.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB
Download
Infoflyer deutsch
28_Infoflyer_ArbeitsplatzSprache_D_03-09
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

 

 

 

 

 

 

 

Am Westhafen 4 | 23966 Wismar

Tel. +49 3841 258600

Email: info@bzwismar.de